Aktivitäten

Schülerbücherei

Created with Sketch.

Die Aueschule verfügt über eine sehr schöne und gut ausgestattete Schülerbücherei, 
die sogar im Jahr 2009 zur „Schulbücherei des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Der hohe Buchbestand orientiert sich an den unterschiedlichen Leseinteressen der Kinder. 
Alle Klassen haben eine feste Büchereistunde auf ihrem Stundenplan. Zudem ist die Schülerbücherei immer montags bis freitags in der ersten Pause (10.00 Uhr - 10.25 Uhr) geöffnet. Das Bücherei-Team besteht aus engagierten (Groß) Eltern. Diese kümmern sich nicht nur um die Ausleihe, sondern auch um die Ausgestaltung und Weiterentwicklung unserer Schülerbücherei.

Leseaktivitäten

Created with Sketch.

Ein Literaturtheater findet jährlich für die 3. Klassen statt. Nach dem Lesen und Besprechen einer Ganzschrift kommen die Kinder in den Genuss einer besonderen literarischen Darbietung des Buches.

Das Leseförderprogramm Antolin unterstützt und motiviert die Kinder zu einem selbstbestimmten Lesen. Sowohl die klasseneigenen Bücherangebote als auch die gut eingerichtete Schülerbücherei laden zum Lesen ein. Jedes Kind hat die Möglichkeit auf eine selbstständige Bearbeitung seiner Bücher auf Antolin.

 

Der jahrgangsbezogene Lesekoffer wandert von Klasse zu Klasse und lädt zum Stöbern und Schmökern ein. Dabei weckt er ganz gezielt die Lust auf das Lesen.

 

Die Lesestelen auf dem Schulhof beherbergen wechselnde Leseinhalte.

Es werden nicht nur das Leseinteresse und die Neugier der Kinder geweckt, sondern gleichzeitig auch gezielt Bewegung gefördert.

 

Eine Leseförderung der besonderen Art erfahren die Kinder bei dem Vorleseprojekt „Große lesen für Kleine“. Schülerinnen und Schüler lesen Vorschulkindern verschiedener Dietzenbacher Kindergärten vor. Dabei wird nicht nur die Freude im Umgang mit Büchern geweckt, sondern auch das Verantwortungsbewusstsein gefördert sowie das Selbstbewusstsein gestärkt.

 

Seit mehreren Jahren beteiligt sich der 4. Jahrgang erfolgreich am Vorlesewettbewerb der Stiftung Sparkasse Langen - Seligenstadt.

 

Eine Kooperation mit der Stadtbücherei Dietzenbach ergänzt die Förderung der Lesekompetenz. Neben Einführung, Benutzung und Recherche können individuelle Themenkisten für unsere Klassen zusammengestellt werden.

Projektwoche

Created with Sketch.

In der Projektwoche arbeiten die Kinder in jahrgangsgemischten Gruppen fünf Tage lang zu einem Thema. Beispielsweise beschäftigen sie sich in dieser Zeit intensiv mit einem Tier oder sie werden kreativ und stellen kleine Kunstwerke aus Speckstein, Ton und anderen Materialien her. Besonders beliebt sind auch die aktiven Projekte, bei denen die Kinder Fußball spielen, Einrad fahren, Tanzen oder einfach draußen die Spielplätze und Umgebung der Schule entdecken.
Die Schülerinnen und Schüler können sich nach eigenem Interesse in ein Projekt einwählen. Die Projektwoche findet einmal jährlich statt und endet samstags mit einer öffentlichen Präsentation. Hier werden die erstellten Arbeiten für Eltern und Freunde ausgestellt sowie einstudierte Tänze, Lieder und Sport vorgeführt. 

Lesetag 

Created with Sketch.

Einmal in der Grundschulzeit erleben die Kinder einen Lesetag an der Aueschule.          Er stellt einen besonderen Höhepunkt unserer Leseaktivitäten dar. Die Schülerinnen und Schüler wählen sich in verschiedene Buchangebote ein und erleben die Geschichten auf vielfältige Weise. Kreative Angebote intensivieren das Bucherlebnis. So sollen die Kinder das Lesen als spannende, lustvolle und erfahrungsintensive Tätigkeit erleben.   


Forschertag

Created with Sketch.

Kinder sind geborene Entdecker und Forscher! Daher findet einmal in der Grundschulzeit ein Forschertag an unserer Schule statt. In kleinen Lerngruppen arbeiten die Kinder inter-essensgeleitet an Themen aus dem Bereich Mathematik, Naturwissenschaft, Technik oder Informatik. Die Schülerinnen und Schüler lernen Vorgänge kritisch zu hinterfragen, aufmerksam zu beobachten und gezielt Fragen zu stellen. Eine handelnde Herangehens-weise ermöglicht es den Kindern Zusammenhänge zu entdecken und verschiedene Lösungswege auszuprobieren. Durch den Austausch untereinander werden zudem sprachliche Fähigkeiten gefördert. Ziel des Forschertages ist es, die Freude und Begeisterung für das Forschen und Experimentieren zu wecken. 



Sporttag

Created with Sketch.

Einmal im Jahr kurz vor den Sommerferien findet das große Sportfest statt. Alle Klassen nehmen daran teil und kämpfen mit viel Leidenschaft und Spaß um Urkun-den und Medaillen. Das Sportfest ist kein klassischer Sportwettkampf wie die Bundes-jugendspiele. Aufgaben wie der Gummistiefelzielwurf oder einen Turm mit dem Partner zu bauen finden ebenso Platz wie Seilspringen und Pedalo fahren. Nach dem gemein-samen Aufwärmen zu Musik auf der Wiese hinter der Turnhalle geht es im Klassen-verband an die Stationen. Der Höhepunkt besteht dann in der Wasserlauf - Schulmeister-schaft, in der alle Schülerinnen und Schüler auch gegen die Lehrerinnen und Lehrer antreten. Zum Abschluss erhalten die Mädchen und Jungen mit den meisten gesammelten Punkten Medaillen. Für die gesunde Sportler-nahrung in den Pausen sorgt der Schulelternbeirat mit frischem Obst. Das Sportfest bietet auch einen schönen gemeinsamen Abschluss für das Schuljahr.

Musikalische Aktivitäten

Created with Sketch.

Singen an der Aueschule 

Singen hat an der Aueschule schon seit vielen Jahren einen hohen Wert, denn jedes kann singen. Singen macht Spaß und ganz nebenbei werden das Zuhören, Rhythmusgefühl, Konzentration und die Sprachfähigkeit gefördert. Gesungen wird im Klassenunterricht und Musikunterricht. Darüber hinaus gibt es zusätzliche Angebote:


Der Chor

Für interessierte Kinder des dritten und vierten Jahrgangs gibt es eine Chor AG. Diese findet von 7.45 bis 8.30 Uhr statt. Der Chor erarbeitet regelmäßig alle zwei Jahre ein großes Projekt, mit Tanz oder Theater in Zusammenarbeit mit dem „Theater Nedelmann“ aus Rödermark. Unser letztes großes Projekt hieß Koffergeschichten 2019 und stellte eine Reise rund um die Welt mit Musik, Tanz und Theater dar.

Das nächste Projekt wird im März 2020 auf die Bühne gebracht werden. Dieses Mal arbeiten wir mit dem Märchenerzähler Christian Meyer Glauninger zusammen.